Dia-Show
Tempo

Einsatzgebiete

Bäder & Freizeit
Werkschutz
Skigebiete
Versorgungseinrichtungen
Messen
Veranstaltungen, Stadien
Öffentlicher Verkehr
Systemintegration
Sicherheitstechnik

Produktgruppen

Dreiarm-Drehsperren
Zweiarm-Drehsperren
Vertikaldrehkreuze
Portaldrehkreuze
Motor-Schwenktüren
Open Gate
Personenschleusen
Bezahlter Eintritt
Fluchtwege-Ausstattung
Gehtüren
Leitelemente
OEM-Komponenten
Zubehör
Prospekte

Services

Vermietung
Sonderanfertigungen
Schulungen
All-inclusive-Konzept

Unternehmen

Wir über uns
Das Team
Referenzen
Referenzen
Die Geschichte des Unternehmens
Händler & Partner
Standort Wien
Standort Kärnten
Offene Stellen
Impressum

Videos

Videos

News & Infos

News by Gotschlich
News Detail
Tipps & Tricks
Detail-Informationen Produkte
Kundenbereich
Glossar
Suche
Home • Produktgruppen • Zweiarm-Drehsperren

Zweiarm-Drehsperren

 

Alle Dreiarm-Drehsperren von Gotschlich sind als asymmetrische Zweiarm-Ausführung lieferbar.

Video: Funktionsweise 2-Arm Technik
Broschüre: GOTSCHLICH Zweiarm-Drehsperren

Diese hat von vorn herein eine barrierefreie Stellung, in die der Drehstern bei Panik geschwenkt wird. Dadurch entfallen aufwendige und häufig unzuverlässige Klapparm-Mechaniken.

 

 

Weitere Informationen    Referenzen

 

AUSWAHL EINSCHRÄNKEN

 


 

Compact 2 ArmCompact 2 Arm

 

Zweiarm-Drehsperre

Besonders kleine Bauform, geeignet für hochfrequentierte bewachte Zugänge im Außenbereich von Sportplätzen und Freizeiteinrichtungen sowie Freibädern.

 

 

 

Compact Plus 2 ArmCompact Plus 2 Arm

 

Zweiarm-Drehsperre

Besonders geeignet für hochfrequentierte bewachte Zugänge im Außenbereich in Skigebieten, Sportplätzen und Freizeiteinrichtungen sowie Freibädern.

 

 

DETAILS
DETAILS

 

ESD-Drehsperre 2-ArmESD-Drehsperre 2-Arm

 

Compact Drehsperre mit eingebautem Modul für den ESD-Test (Personnel Grounding Test).

Platzsparend, kompakt und formschön.
Gewährt sicheren Zugang zu ESD-Schutzzonen.

 

 

 

Dolomit 2-ArmDolomit 2-Arm

 

Zweiarm-Drehsperre
auf Edelstahl-Standfüßen

Besonders geeignet für hochfrequentierte
bewachte Zugänge im Innen- und Außenbereich in Veranstaltungshallen, Museen, Bädern, Freizeit-einrichtungen sowie im Gebäudezugang.

 

 

DETAILS
DETAILS

 

Modul Cross 2-ArmModul Cross 2-Arm

 

Zweiarm-Drehsperre
mit Edelstahl-Portalgehäuse und rechteckigen Säulen

 

 

 

Modul Cross Duo 2-ArmModul Cross Duo 2-Arm

 

Zweiarm-Drehsperre mit geschlossenem Edelstahl-Gehäuse

Besonders geeignet für hochfrequentierte Zugänge im Innenraum in Messezentren, Stadien und Veranstaltungshallen sowie im öffentlichen Verkehr.

 

 

DETAILS
DETAILS

 

Calypso 2-ArmCalypso 2-Arm

 

Zweiarm-Drehsperre mit geschlossenem Edelstahl-Portalgehäuse

Besonders geeignet für hochfrequentierte Zugänge im Innenraum in Bürogebäuden, Messezentren und Freizeiteinrichtungen mit hohem architektonischem Anspruch.

 

 

 

Modul Tonda 2-ArmModul Tonda 2-Arm

 

Motorgetriebe
Dreiarm-Drehsperre
mit Edelstahlgehäuse

 

 

DETAILS
DETAILS

 

Dolomit Tandem 2-ArmDolomit Tandem 2-Arm

 

Zweiarm-Doppeldrehsperre
auf Edelstahl-Standfüßen

Besonders geeignet für hochfrequentierte
bewachte Zugänge im Innen- und Außenbereich in Veranstaltungshallen, Museen, Bädern, Freizeit-einrichtungen sowie im Gebäudezugang.

 

 

     
DETAILS

 

 

GOTSCHLICH a turn to security

 

Seit 1974 ist Gotschlich einziger österreichischer Produzent von Drehsperren und Zutrittsschleusen.
Mit den angebotenen Systemen und Anlagen aus Eigenentwicklung zählt Gotschlich, aufgrund seiner langjährigen Erfahrung mit Sicherheitstechnologie, zu den weltweit führenden Anbietern. Gotschlich Qualitätsprodukte – Design, Beratung, Planung und Produktion aus Österreich.

 

Gotschlich GmbH – Hauptsitz
Feistlgasse 6, A-1210 Wien
Tel. +43 1 2596518-0, Fax -6
Gotschlich GmbH – Zweitwerk
Thomas-Koschat-Str. 3, A-9341 Straßburg / Kärnten
Tel. +43 4266 27177, Fax -6

 

© 2017 Gotschlich GmbH | Impressum ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER      
Anmelden

 

Im normalen Betriebszustand hält eine elektrische Bremse den Drehstern in gesperrter Stellung. Bei Freigabe durch das Lesersystem oder eine optionale externe Handsteuerung wird die Bremse gelöst und der Durchgang in die jeweilige Richtung freigegeben.

Durch leichten Druck wird der Antrieb ausgelöst und dreht den Stern um 120° bzw. 240° weiter. Dabei verhindern interne Sensoren Verletzungen durch das Auflaufen des Drehsterns auf die durchschreitende Person.

Nach erfolgtem Durchgang gibt die Drehsperre ein Signal an den Leser ab.
Zur Vermeidung von Verletzungen bei Panik erlaubt eine Rutschkupplung eine Betätigung ab 40 kN im gesperrten Zustand unter Abgabe eines Alarmsignals.

Im stromlosen Zustand läßt sich der Drehstern mit geringer Kraft manuell drehen.

Für den Betrieb ohne Kontrolle, zum Durchgang mit sperrigen Gepäckstücken oder zur raschen Räumung des Geländes kann der Drehstern in eine barrierefreie, offene Stellung gebracht werden, in der beide Holme außerhalb des Durchgangsbereiches bleiben.